Nachbarschaftshilfe – wie kannst Du helfen?

Es sind die kleinen Momente, wo jeder an einen Punkt kommt und es allein nicht mehr weiter geht und auch Familienangehörige/ Freunde nicht mehr weiter wissen. Doch was für den einen ein Problem ist, kann schon für den Nachbarn ein Fragezeichen sein. Denn dieser weiß nicht, warum hier ein Stoppzeichen für den Nachbarn ist. Aber man muss auch nicht alles Wissen und braucht nicht alles zu können, wenn man Fragen kann. Man sollte  jedoch den Ausweg kennen und nach Hilfe fragen. Jedoch wo ist die Hilfe? Richtig, seit ein paar Tagen bei der Nachbarschaftshilfe von chaoZcity.

Die häufigsten Hilfe anfragen unter Nachbarn sind:

  • Hilfe am Computer – dies betrifft oft den PC selber. Sei es einen Computer neu einzurichten oder zu reparieren. Software Probleme oder Schwierigkeiten bei der Installation. Aber auch das Internet stellt für viele eine Hürde da.  – Nachbarn können aktiv helfen und den Computer reparieren oder auch Hilfe zu Selbsthilfe geben und seinem Nachbarn zeigen wie der Computer und das Internet funktioniert. Meist reicht es die Angst vor dem Unbekannten zu nehmen, das man etwas kaputt machen kann oder einfach sich „dumm“ zu fühlen.
  • Hilfe im Haushalt – Es sind die kleinen Dinge, wie etwas aus dem Supermarkt mitbringen, beim Abwasch helfen oder auch etwas aus dem Keller zu holen. Oft werden diese Tätigkeiten als „Gefälligkeit“ abgetan. Wenn diese Hilfen sich allerdings häufen, kann sich über eine Freundschaft ein Schatten legen. Bei einem Nachbarn fragt man oft nicht mehr nach, da man hier schon das Bewusstsein hat, das dies eine Arbeit ist.
  • Haus, Garten und Technik – Wer kennt die Situation das man sich eine Bohrmaschine borgt oder einen Rasenmäher und weil man dabei ist auch den Schwingschleifer und den Nachbarn oben drein, das auch er mit bei der Arbeit im Keller oder Garten helfen kann. Hat ein Nachbar ein paar Kinder, können auch die mit anfassen. Belohnt wird mit ein paar Süßigkeiten.
  • Ratschläge und Tipps – Ein Tipp ist ja nur dahin gesagt, dafür musste man nichts tun. Das ist keine Leistung. Jedoch gerade Ratschläge in Sachen Gesundheit und Recht sind oft Geld wert. Denn wenn man sich einen Gesundheitstipp holt muss man zu einem Arzt, wer Rechtsbeistand möchte, zu einem Anwalt. Beide Berufe sind harte und lange Ausbildungsberufe und haben einmal viel Zeit gekostet. Der Tipp, den man so schnell erhalten hat, kostete früher Zeit.

Keine Scheu, man kann nach Hilfe bei Nachbarn fragen und selten wird ein Nachbar ablehen, jedoch sollte einem vor den Augen sein, das dies nicht nur ein Gefallen ist, sondern oft richtige Arbeit, die man zumindest mit einer Aufwandentschädigung vergelten kann. Jetzt kommt die Zwickmühle – denn kaum ein Nachbar wird sich diese Hilfe bezahlen lassen. Genau hier kommt der Konflikt, wann wird die Hilfe zur Arbeit? Genau mit diesem Problem, möchte die Nachbarschafts-Community chaoZcity helfen.

Frage nach Hilfe unter den hier registrierten Nachbarn – und stelle klar was Dir die Hilfe wert ist.

  1. Formuliere genau deinen Hilfewunsch und den Wunsch den Du an den Nachbarn hast
  2. Vorteilhaft ist es, wenn der helfende Nachbar weiß, wie viel Arbeit es ist und abstecken kann, wie viel Zeit es in Anspruch nimmt.
  3. Letztlich sollte man selber wissen, was einem diese Hilfe wert ist. Dies kann man direkt in „Geld“ angeben oder in „Punkte“ oder auch Zeit.

Keine Scheu, stelle deine Nachbarschaftshilfe-Anfrage!

Euer Nachbarschaftshilfe-Team chaoZcity

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte geben Sie den Code im Bild ein: